Orientierungsstufe

Gemeinsame Orientierungsstufe von Hofenfels- Gymnasium und Mannlich- Realschule plus

Rückblick Schuljahr 2016/17

 

Zum Ende der Orientierungsstufenzeit gibt es den Schwimmbadtag für Klasse 6. In diesem Jahr super Wetter und viel Spaß!

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 
Welche Empfehlung braucht ein Kind, um in die Gemeinsame Orientierungsstufe (GOSt) aufgenommen zu werden?
Es ist grundsätzlich keine besondere Schullaufbahnempfehlung notwendig, Sie, die Eltern entscheiden, wohin Ihr Kind gehen soll.

 

Gibt es einen Unterschied für Klassen im Gebäude der MRZ oder des HFG?
Nein, alle Kinder haben das gleiche Fächerangebot (außer Zusatzangebote Musik), werden mit den gleichen Büchern nach den gleichen Plänen unterrichtet und schreiben sehr viele Arbeiten parallel. Die LehrerInnen in beiden Häusern stehen in ständigem Austausch.

 

In welchem Gebäude werden die Kinder untergebracht werden?
Das ist bei der Aufnahme noch nicht definitiv zu sagen, Sie können einen Wunsch äußern, den wir zu erfüllen versuchen.

 

Spielt die Unterbringung für die Schulwahl nach Klasse 7 eine Rolle?
Nein, Ende Klasse 6 entscheiden Sie, die Eltern, ob Ihr Kind auf das Gymnasium oder die Realschule plus geht, egal in welchem Haus die Klasse in der Orientierungsstufenzeit untergebracht war.

 

Welche Bedeutung hat die Schullaufbahnempfehlung Ende Klasse 6?
Alle Kinder bekommen eine Empfehlung, die auf Grundlage der zweijährigen Arbeit gegeben werden. Sie soll eine Entscheidungshilfe für Sie sein. Die Entscheidung liegt aber allein bei Ihnen, den Eltern.

 

Kommen die Kinder mit Grundschulkameraden in eine Klasse?
Nach Möglichkeit ja, Sie können auch Wünsche dazu bei der Anmeldung angeben.

 

Ist die Anforderung wegen der Gemeinsamkeit mit der Realschule evtl. zu gering?
Da die Bücher und Pläne des Gymnasiums Grundlage sind, ist dies nicht der Fall. Von leistungsschwächeren Kindern wird etwas weniger verlangt, aber die Inhalte orientieren sich am Gymnasialniveau.

 

Können SchülerInnen mit besonderem Betreuungsbedarf wegen Gutachten aufgenommen werden?
Für Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf ist die Herzog Wolfgang Realschule plus mit zusätzlichem Personal ausgestattet.

 

Gibt es eine Nachmittagsbetreuung?
An vier Nachmittagen (Mo-Do) gibt es eine Hausaufgabenbetreuung, die individuell nach Bedarf gewählt werden kann (z.Bsp. Di und Mi oder nur Mo). Unter Aufsicht arbeiten die Kinder von 13.30 - 15 Uhr.

 

 

Allgemeine Informationen zur Gemeinsamen Orientierungsstufe

In allen Schularten des Landes Rheinland Pfalz gibt es eine Orientierungsstufe. Als Besonderheit unserer Gemeinsamen Orientierungsstufe (GOSt) in Klasse 5 und 6 werden die Kinder noch nicht nach dem angezielten Schulabschluss sortiert. Erst ab Klasse 7 besuchen sie dann die Realschule plus (Ziel: Berufsreife oder Qualifizierter Sekundarabschluss I, früher Mittlere Reife)  oder das Gymnasium (Ziel: Abitur).

Alle Kinder werden mit den Gymnasialbüchern nach gleichen Arbeitsplänen unterrichtet, angepasst an ihre individuelle Leistungsfähigkeit. Unterrichtet werden die Klassen im Gebäude der Mannlich Realschule plus und dem Hofenfels- Gymnasium. Dies hat keine Auswirkung auf die Schullaufbahn ab Klasse 7. Um individuell zu fördern, sind die Klassen kleiner, die Messzahl ist 25. Zusätzliche Lehrerstunden stehen zur Förderung auch der guten Schüler zur Verfügung. In der 6. Klasse kommt dann entweder die zweite Fremdsprache dazu, oder es wird ein Wahlpflichtfach gewählt. Aus einer Reihe von praktisch konkret angelegten Fächern werden zwei ausgewählt. Später werden diese in Kl. 7 der Realschule plus weitergeführt. Durch die schulartübergreifende Orientierungsstufe können Fehlentscheidungen vermieden und eine optimale Förderung Ihres Kindes erreicht werden. Die kleinen Klassen bieten auch für leistungsfähige Schüler ein gutes Lernumfeld. Die Anforderungen sind grundsätzlich die des Gymnasiums, aber mit Abstrichen für die Kinder, die weniger leistungsfähig sind. Am Ende der GOSt bekommen alle Kinder eine Empfehlung, welche Schulart sie ab Kl. 7 besuchen sollten. Für sehr leistungsschwache Kinder ist diese Empfehlung bindend. Für diese wenigen Fälle besteht die Möglichkeit, nach einer bestandenen Aufnahmeprüfung trotzdem in Kl. 7 des Hofenfels- Gymnasiums zu wechseln.

  

GOSt das heißt:

 

Das gibt es nur bei uns:

Schwerpunkt Sprachen  

1. Fremdsprache Französisch - ein Angebot gerade für leitungsstarke Kinder:

Kinder mit 1. FS Franz. haben in jedem Fall Englisch als 2. FS ab Klasse 6.

Auch beim Besuch der MRZ bleiben beide Fremdsprachen bis Kl. 10, deshalb raten wir leistungsschwächeren Schülern von Französisch als 1. FS ab. 

Mit 1. Fremdsprache Englisch bleiben alle Möglichkeiten offen:

1. FS Englisch ab Kl. 6  2. FS Französisch         oder    2. FS Latein    oder   keine weiter FS, sondern Wahlpflichtfächer

  

Das gibt es nur bei uns:

Schwerpunkt Musik

Neben dem handlungsorientierten Musikunterricht für alle Klassen und vielen Musik-AGs gibt es 3 Wahlmöglichkeiten:

Musikklasse Musik plus

3-4 Wochenstunden Musik für Kinder, die schon außerhalb der Schule ein Musikinstrument erlernen. Wegen der Vorkenntnisse werden die Lernziele schneller erreicht, die gewonnene Zeit wird fürs Musizieren in der Klasse und besondere Projekte genutzt. Der erweiterte Musikunterricht ersetzt nicht den Instrumentalunterricht, sondern ergänzt ihn. Musik plus ist kombinierbar mit Englisch 1. FS oder Französisch 1. FS.

Bläserklasse

4 Wochenstunden Musik. Ohne Vorerfahrungen erlernen die Kinder ein Blasinstrument. Die Instrumente werden gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen (ca. 20€/mtl. mit Versicherung). Es gibt insgesamt 4 Wochenstunden, speziell ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer vermitteln das Instrumentalspiel im Klassenunterricht. Zusätzlich gibt es workshops in Zusammenarbeit mit der Musikschule. Nur in Kombination mit Englisch als 1. FS. Unterbringung im Gebäuder der MRS+.

Percussionsklasse

3-4 Wochenstunden Musik. Ebenfalls ohne Vorkenntnisse wird schwerpunktmäßig mit Schlaginstrumenten gearbeitet. Dabei beobachten wir seit Jahren positive Entwicklungen im Sozialverhalten. Nur in Kombination mit Englisch als 1. FS. Unterbringung im Gebäude der MRS+.