Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona Virus, wird die für den 28. März 2020 festgesetzte Hauptversammlung unseres Vereins auf den Sommer/Frühherbst verschoben.

Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir bitten um Verständnis.

Zweibrücken, im März 2020

 

Prof. Dr.-Ing. Christoph Erhard

 

1.Vorsitzender des Bundes der Ehemaligen

und Freunde des Hofenfels-Gymnasiums e.V.

________________________________________________________________________

Aktualisierung der Kontaktinformationen

 

Liebe Eltern,

 
bitte teilen Sie uns, falls noch nicht geschehen, zum Abgleich Ihre aktuelle Telefonnummer unter Angabe des Namens und der Klasse Ihres Kindes/Ihrer Kinder per E-Mail an kontakt@hofenfels.de mit.

Wir informieren Sie an dieser Stelle über das weitere Vorgehen.

Bitte schauen Sie täglich auf die Homepage.

Die Schulleitung

 

_____________________________________________________________________________________

 

Hinweise der ADD zur Notbetreuung

 

Wir gehen davon aus, das alle Eltern und Sorgeberechtigte, soweit es ihnen möglich ist, eine häusliche Betreuung sicherstellen. Für Kinder, deren Eltern und Sorgeberechtigten die Organisation einer privaten Betreuung nicht möglich ist, wird eine Notbetreuung angeboten. Wir gehen davon aus, dass verantwortungsvoll gehandelt wird.

 

Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. B. Angehörige von Gesundheitsund Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.

 

Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen.

 

_____________________________________________________________________________________

 

Mündliche Abituprüfungen

 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse werden die mündlichen Abiturprüfungen verschoben und auf drei Tage verteilt.

Die neuen Prüfungstermine sind: Montag, 23.3., Dienstag, 24.3. und Mittwoch, 25.3..

Die detaillierten Prüfungspläne werden den Prüflingen schnellstmöglich mitgeteilt.

______________________________________________________________________________________

 

Notbetreuung am HFG

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

falls Sie die Betreuung Ihres Kindes z. B. auch durch Absprachen mit anderen Eltern nicht sicherstellen können, bieten wir, wie schon angekündigt, eine Notfallbetreuung an.

Sollten Sie diese in Anspruch nehmen müssen, bitten wir, dass Sie Ihr Kind per E-Mail über die Schuladresse info@hofenfels.de dafür anmelden.

 

Bitte teilen Sie uns dann auch mit für welche Tage bzw. welchen Zeitraum die Notfallbetreuung gebraucht wird.

An den Tagen der mündlichen Abiturprüfungen kann keine Betreuung angeboten werden. (Montag, 23.3., Dienstag, 24.3., Mittwoch, 25.3.)

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Schulleitung

_____________________________________________________________________________________

 

Information für alle Teilnehmer der Skifreizeit vom 07.-13. März in Tirol

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am Tag unserer Rückreise wurde Tirol seitens des RKI zum Risikogebiet erklärt. Deshalb wird auch seitens der Stadtverwaltung Zweibrücken empfohlen, bis zum 27.03.2020 zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte einzuschränken, egal ob Symptome auftreten oder nicht.  Es handelt sich um eine Empfehlung und reine Vorsichtsmaßnahme.

Wenn coronatypische Symptome festgestellt werden, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Haus- oder Facharzt oder nutzen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

Durch unsere ziemlich isolierte Lage in Axamer Lizum hoffe ich natürlich, dass sich niemand von uns infiziert hat.

 

Die Schulleitung

  

______________________________________________________________________________________

Aktuelle Eltern-Informationen der ADD

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

 
ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen.
Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden.
[...]
Für Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Notfallbetreuung angeboten.
[...]
Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesundheitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt.
Soweit dies nicht möglich ist, steht Ihnen in Ihrer Schule eine Notbetreuung zur Verfügung, unter Umständen aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.
Für Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot sichergestellt.
Für die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden seitens der Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.
Abiturprüfungen und sonstige Abschlussprüfungen werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium grundsätzlich durchgeführt. Allen Schülerinnen und Schülern wird damit ermöglicht, ihre Prüfung abzulegen. Die Prüfungen für das mündliche Abitur werden wie geplant ab dem 16. März durchgeführt. Ist das aus organisatorischen Gründen nicht möglich, können die Prüfungen verschoben werden. Die Schule wird Sie umgehend darüber informieren.
Auch während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung
Raimund Leibold

Hotline für Fragen zum Corona-Virus: 0800 575 8100 (Mo - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr, Sa. - So.: 10:00 - 15:00 Uhr) beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie.

_____________________________________________________________________________________
 

Pressemitteilung der Landesregierung vom 13.03.2020.

 

_____________________________________________________________________________________