Französisch

Bilingualer Unterricht ab der 5. Klasse

   

Das Hofenfels-Gymnasium hat sich schon 1990 entschlossen, einen zweisprachigen (bilingualen) Bildungsgang Französisch einzurichten, welcher den Schülerinnen und Schülern die Chance eröffnet, sich im Laufe der Schulzeit einer echten Zweisprachigkeit anzunähern. Französisch als erste Fremdsprache zu wählen, ist eine sinnvolle Entscheidung. Unsere Erfahrung zeigt: Wer mit Französisch als erster Fremdsprache startet, lernt bis zum Beginn der Oberstufe noch genügend Englisch und hält sich somit in beiden Sprachen alle Möglichkeiten offen.

Auch was unsere Französisch- bzw. Bilingual-Lehrkräfte angeht, haben wir am Hofenfels-Gymnasium bereits ein Stückchen Europa verwirklicht. So stehen unseren Schülerinnen und Schülern in diesem Bereich vier Lehrkräfte mit Französisch als Muttersprache zur Verfügung.

Unsere Schüler erhalten in der Orientierungsstufe zwei ergänzende Übungsstunden, die von einer Lehrkraft mit Französisch als Muttersprache erteilt werden. Die Schüler lernen dort in spielerischer Form Sprache und Gebräuche unseres Nachbarlandes kennen. Alles, was die Kinder mitbringen müssen, ist ihre Freude und ihre Neugier, sich etwas intensiver auf eine Fremdsprache einzulassen. Ausflüge auf den Wochenmarkt in Bitche z.B. oder auf einen französischen Bauernhof sollen erste Gelegenheit geben, das Erlernte anzuwenden. Zur Vorbereitung auf den zweisprachigen (bilingualen) Bildungsgang, der in der 7. Klasse mit Géographie und Histoire (Erdkunde und Geschichte in französischer Sprache) beginnt, wird in der 6. Klasse ein französisches Grundschul-Lehrbuch eingesetzt.

Am Ende der 6. Klasse entscheiden die Eltern nach Erhalt einer Empfehlung, ob die Schüler am bilingualen Bildungsgang teilnehmen. Die besondere Förderung der französischen Sprache an unserer Schule kommt schließlich auch in den zahlreichen Auslandskontakten zum Ausdruck. Schülerbegegnungen im grenznahen Raum (Sarreguemines, Forbach), Schüleraustausch-Programme und Austauschprojekte mit unseren Partnerschulen in Auxerre (Burgund) geben unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse praktisch zu erproben und so französische Kultur und Lebenswirklichkeit intensiv und hautnah kennen zu lernen. Eine Reihe von Schülern nutzt überdies in der 10. Klasse die Möglichkeit, ein Betriebspraktikum in Auxerre zu absolvieren.

15 Jahre Schüleraustausch mit Frankreich